Knappe Niederlage der SG Damen 50 im letzten Spiel

Die Damen 50 mussten beim TC Baindt antreten. Eigentlich war diese letzte Begegnung bedeutungslos, da sich beide Mannschaften im sichern Mittelfeld befanden und weder Auf noch Absteigen konnten. Aber verlieren wollte natürlich keiner. Aber irgendwie war, zumindest in den Einzeln, der Dampf ein bisschen raus. Susanne Abele an eins spielend verlor mit 4:6 und 0:6. An Position zwei gewann Johanna Köppel in drei Sätzen mit 2:6, 6:3 und 10:5. Ebenso in drei Sätzen mit 4:6,7:5 und 10:7 konnte Theresia Rathgeb auf Position drei gewinnen. Traudl Stark verlor klar an vier mit 1:6 und 1:6. Genau so deutlich verlor Anneliese Muck an fünf mit 2:6 und 3:6 und auch Dorothee Pyttel-Grimm hatte an sechs spielend absolut keine Chance bei ihrer klaren 0:6 und 2:6 Niederlage. Es Stand also 2:4 bevor man die Doppel spielte. Abele/Rathgeb gewannen im Doppel eins mit 6:3 und 6:4. Köppel/Muck verloren an zwei deutlich mit 6:1 und 6:2. In Doppel drei konnten Stark/Pyttel-Grimm in drei Sätzen mit 2:6, 6:3 und 10:5 gewinnen. Mit den zwei Siegen in den Doppel konnte man die Niederlage mit 4:5 zwar nicht mehr verhindern aber etwas freundlicher gestalten. Die Damen 50 sind nun schon fertig mit ihren Punktspielen und belegen in der Endtabelle den sechsten Platz.