Mixed-Mannschaft holt sich erneut den Meistertitel!

Vergangenen Sonntag bestritt unser Mixed-Team das letzte Spiel dieser Saison. Man trat in Ebnat an und der Sieger dieser Partie konnte sich zum Abschluss der Saison zum Meister im Bezirk B der Hobbyrunde Mixed krönen. Das Hinspiel in Hüttlingen konnte unsere Mannschaft knapp mit 4:3 für sich entscheiden und somit war im Vorfeld schon klar, daß man sich wieder auf ein enges Match einstellen mußte. Das Herreneinzel gleich zu Beginn entwickelte sich zu einem wahren Marathonmatch. Der bis dahin in der ganzen Saison noch ungeschlagene Ebnater Spieler hatte diesmal mit Richard Scheiner unseren erfahrendsten Spieler gegenüber. An diesem Tag konnte Richard Scheiner nichts aus der Ruhe bringen und so konnte er nach über zweistündiger Spielzeit mit 6:3 ,6:3 diese Partie für sich entscheiden. Im Dameneinzel sah es ähnlich aus. Die Heimspielerin , hatte in der ganzen Saison mit klaren Siegen überzeugt. Christina Bernhardt hatte einen glänzenden Tag erwischt und verlangte Ihrer Gegnerin alles ab. Den ersten Satz gewann unsere Spielerin mit 7:5. Satz zwei verlor sie mit 3:6. Der Match-Tiebreak war an Spannung nicht zu überbieten. Beim Stande von 10:11 hatte unsere Spielerin Matchball . Unter grossem Jubel vollstreckte Christina Bernhardt gleich den ersten und erhöhte zum Zwischenstand von 2:0 für unser Team.
Im Damendoppel mussten sich Monika Raab/Irene Mewitz nach grosser Gegenwehr dem Heimdoppel mit 3:6,4:6 beugen.Das Herrendoppel spielten diesmal Bernd Rosemann/Klaus Raab. Den ersten Satz gewann unser Doppel sicher mit 6:3. Im zweiten riss komplett der Faden und man gab diesen mit 1:6 ab. Wieder Spannung pur im Match-Tiebreak. Bereits 9:6 in Führung liegend gab man diese wieder ab und hatte beim 10:11 Matchball gegen sich. Nervenstark wurde dieser abgewehrt und man holte sich selber wieder einen Matchball . Beim 13:11 wurde wieder im Hüttlinger Lager gejubelt. Ein Punkt fehlte unserem Team noch zum Gesamtsieg vor den abschliessenden drei Mixed Partien. Das erste Mixed mit Manuela Scheiner/Raphael Ploj musste bei Ihrem Match die Spielstärke der Heimmannschaft neidlos anerkennen und unterlagen deutlich 0:6,1:6. Mixed zwei spielten Monika Raab/Stefan Koblenz. Auch hier hatte unser Mixed das Nachsehen und wurde mit 6:0,6:2 besiegt. Das dritte Mixed musste die Entscheidung bringen. An Irene Mewitz/Stefan Schips lag es nun den ersehnten vierten Punkt zu holen. Im ersten Satz lagen sie bereits mit 4:2 in Front, mussten aber diesen noch mit 4:6 abgeben. Satz zwei ging mit 6:4 an unser Mixed. Wieder hiess es Match-Tiebreak. Schnell ging man mit 6:2 in Führung und gab diesen nicht mehr ab. 10:5 siegten Irene Mewitz/Stefan Schips und sorgten somit für den nötigen Punkt zum vielumjubelten 4:3 Gesamtsieg.
An dieser Stelle möchte sich die gesamte Mixed-Mannschaft ganz herzlich bei der Fa. Fritz & Froböse für die tolle Unterstützung bedanken.
Mannschaftsführer